wUsers::validateUsername

Prüft, ob ein Benutzername erlaubt ist

Funktionsaufruf

Boolean validateUsername(String user)

Parameter

user

Zu prüfender Benutzername

Hinweis
Beim Einsatz von Framework-Funktionen in eigenen Skripten beachten Sie bitte den Artikel "So verwenden Sie das PHP-Framework in eigenen Scripten".
Wenn Sie eine Funktion innerhalb einer Weblication® Seite z.B. über das PHP-Quelltext Element oder in einem XSL-Template über wsl:php einbinden, muss das Framework über die grid.php nicht mehr referenziert werden. Sofern nachfolgend PHP-Beispiele aufgeführt sind, ist dies entsprechend zu beachten.

Beispiel

Prüft, ob ein Benutzername erlaubt ist

Quelltext

<?php

$user 
"müstermann";
if(
wUsers::validateUsername($user)){
  print 
'Der Benutzer "'.$user.'" hat einen gültigen Benutzernamen!';
}
else{
  
// Sonderzeichen, Umlaute und Leerzeichen im Benutzernamen sind z.B. nicht erlaubt!
  
print 'Der Benutzername "'.$user.'" ist nicht erlaubt!';
}

?>

Ergebnis

Der Benutzername "müstermann" ist nicht erlaubt!
 

Ähnliche Seiten

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG