Sprachverknüpfungen nur aus Default-Sprache anlegen

Nutzbar ab: Version 007.002.150.000

08. Jun 2015

Für mehrsprachige Projekte bietet es sich an, die Sprachverknüpfungen ausgehend von einer Sprache aus zu setzen.

Das Weblication® CMS Modul "Erweitertes Sprachmanagement" ermöglicht Ihnen die komfortable und schnelle Verwaltung von mehrsprachigen Projekten. Um eine konsistente Sprachknotenverwaltung zu gewährleisten, wird dringend empfohlen, eine Default-Sprache zu definieren, von der aus Sprachverknüpfungen bearbeitet und gelöscht werden.

Damit die Sprachverknüpfungen aus anderen Sprachen als der Default-Sprache verhindert werden, gibt es eine Einstellung, die manuell in den Projekteinstellungen des jeweiligen Sprachverzeichnisses eingestellt wird (z.B. /Inhaltsprojekt-en/weblication/project/wProject.php). EDIT: Ab aktueller CMS-Version 10.x kann dies auch über die Maske der Projekteinstellung direkt angegeben werden!

So kann beispielsweise über den Eintrag im Beispiel unten definiert werden, daß Sprachverknüpfungen im englischen Projekt (z.B. /firma-en) nur über das deutsche Projekt (z.B. /de) erfolgen dürfen.


Beispiel: Auszug aus den Projekteinstellungen (z.B.: /firma-en/weblication/project/wProject.php)

...
  <language projectConnect="/de">en</language>
...

Im Attribut projectConnect="" definieren Sie den Verzeichnispfad der Default-Sprache (z.B. /de oder /wDeutsch). Der Textknoten im language-Tag definiert in der Projekteinstellungsdatei das Sprachkürzel der aktuellen Sprache (z.B. en bei /firma-en).

Der Eintrag auf die Default-Sprache ist ab aktueller CMS-Version 10.x auch über die Maske der Projekteinstellung möglich. Auch für die Default-Sprache selber kann dies dann gesetzt werden, damit beim Kopieren bzw. neu erstellen einer Sprache auf Grundlage der Default-Sprache dieser Eintrag bereits gesetzt ist.

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG