So berücksichtigen Sie einen HTTP-Proxy in Weblication®

31. Aug 2010

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie entsprechende Einstellungen in Weblication® vornehmen, wenn ein HTTP-Proxy-Server im Einsatz ist.

Sofern ein Online-Update, eine Projekt- bzw. Weblic-Installation aufgrund Proxy-Einstellungen nicht möglich ist, können manuell in der Weblication® Konfigurationsdatei die HTTP-Proxy-Daten angegeben werden.

Beachten Sie bitte, dass diese Einstellung nicht zwangsläufig bei jedem Proxy-Server funktionieren muss. Sollte Ihr Proxy-Server nicht unterstützt werden, wenden Sie sich bitte via E-Mail an den Support.
Das Verzeichnis mit den Konfigurationsdaten wird standardmässig über eine .htaccess Datei geschützt, um einen Direktaufruf der Conf-Datei zu unterbinden.

Tragen Sie für die Proxy-Einstellung manuell in der Konfigurationsdatei die im Quelltextbeispiel genannten Tags ein, soweit diese nicht schon vorhanden sind.

Beispiel: Auszug aus der /weblication/grid5/conf/default.wConf.php zum Pause-Button

<wConf version="5.0">
  ...
  <proxy>
    <server proxyId="default" useProxy="off" proxyIp="" proxyPort="" proxyType="" proxyAuth="" proxyUser="" proxyPass="" proxyAdressDisabled=""/>
  </proxy>
  ...
</wConf>

Erläuterungen zu den Einstellungsmöglichkeiten

  • proxyId
    ID des Proxy (in der Regel steht der Wert auf "default")
  • useProxy
    Definiert, ob die Proxy-Einstellungen verwendet werden sollen ("on") oder nicht ("off").
  • proxyIp
    IP-Adresse bzw. Servername des Proxy-Servers
  • proxyPort
    optional der Port des Proxy-Servers (Default: "3128")
  • proxyType
    optional die Angabe des Proxy-Typs
    Mögliche Werte: HTTP, SOCKS5 (Default: "HTTP")
  • proxyAuth
    optional die Angabe der Proxy-Authentifizierung
    Mögliche Werte: BASIC, NTLM (Default:BASIC")
  • proxyUser
    evtl. Benutzername für Zugriff auf den Proxy-Server
  • proxyPass
    evtl. Passwort für Zugriff auf den Proxy-Server
  • proxyAdressDisabled
    Adressen, die nicht über die Proxyeinstellungen aufgerufen werden sollen
    (mehrere Adressen werden mit Pipe getrennt, z.B.: "localhost|127.0.0.1")


Weitere Hinweise

Sollten schon bei der Erst-Installation von Weblication® über die wSetup.php Probleme bestehen, können hierüber die Proxy-Einstellungen leider nicht berücksichtigt werden. Eine Alternative ist die Installation der Software unter einer funktionierenden Umgebung. Kopieren Sie dann einfach das /weblication Verzeichnis von dort in die gewünschte Umgebung. Hilfreich ist hierzu auch der nachfolgend aufgeführte Artikel zum Umzug einer Präsenz wegen evtl. bestehender Lizenzdatei, etc.

Ähnliche Seiten

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG