Zusätzlich gespeicherte Mail-Log Dateien vom Server löschen

Nutzbar ab: Version 012.007.008.000

Als EML-Dateien gespeicherte E-Mails lassen sich nach x Tagen wieder vom Server löschen, um z.B. auf Datenschutz relevante Aspekte einzugehen.

Ab Weblication® CMS Version 012.007.008.000 haben Sie die Möglichkeit, zusätzlich auf dem Server gespeicherte E-Mails (eml-Dateien) wieder zu löschen.

Durch folgende manuelle Konfigurationseinstellung können Sie festlegen, daß beim Versenden über wMailer-Funktionen bereits als EML-Dateien gespeicherte E-Mails nach der angegebenen Anzahl an Tagen gelöscht werden.
Setzen Sie hierzu den Wert des maxDaysBeforeDeleteSaveSent-Attributes innerhalb des mail-Tags auf den gewünschten Wert (z.B. "7" für 7 Tage). EML-Dateien, welche älter als die angegebene Anzahl an Tagen sind, werden beim Senden über eine wMailer-Funktion (z.B. ein Kontakt-Formular) aus dem logs-Verzeichnis gelöscht.

Sofern das Tag in der default.wConf.php noch nicht vorhanden sein sollte, setzen Sie dies XML-Konform.
Speichern Sie die Konfigurationsdatei UTF-8 kodiert ab.

Beispiel: Auszug aus der /weblication/grid5/conf/default.wConf.php zur Löschung zusätzlich gespeicherter Mail-Log Dateien

<wConf version="12">
  ...
  <mail maxDaysBeforeDeleteSaveSent="7">
    ...
  </mail>
  ...
</wConf>

Ob E-Mails als EML-Dateien auf dem Server gespeichert werden sollen, können Sie über die Systemeinstellungen (Mailserver) festlegen (checkbox "Mails zusätzlich auf dem Server speichern").

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen