So beheben Sie Probleme bei der Installation von Weblication®

09. Sep 2010

Dieser Artikel behandelt Probleme rund um die Installation von Weblication® und Weblics® und zeigt mögliche Ursachen und Lösungsmöglickeiten auf.

Nachfolgend werden bekannte Probleme bei der Installation von Weblication® über das Setup-Script und bei Weblic® Installation (Anwendungen, Projekt) aufgeführt und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.

HTTP-Verbindung zu externem Server fehlgeschlagen

wSetup.php Aufruf bei fehlender HTTP-Verbindung
wSetup.php Aufruf bei fehlender HTTP-Verbindung

Ein Online-Update, eine Installation via wSetup.php und eine Installation von Beispielprojekten und Weblics® erfordert eine HTTP-Verbindung über ein PHP-Script (via GET, Port 80) vom Webserver auf unseren Downloadserver. Hierfür ist es erforderlich, dass die curl-Bibliothek unter PHP genutzt werden kann (siehe auch Voraussetzungen unter den weiterführenden Links). Seit Version 005.058.006.000 und mit der aktuellen wSetup.php ist es nicht mehr erforderlich "allow_url_fopen" unter PHP aktiviert zu haben.
Zudem darf der Aufruf auch nicht durch Firewall- oder Proxy-Server Regeln geblockt werden.

Im Falle einer Firewall bzw. eines Proxy kann evtl. die Download-URL (download.weblication.de und downloadbeta.weblication.de, weblics.de) als Ausnahme in der Firewall bzw. dem Proxy eingetragen werden.

Bei bereits installiertem Weblication® CMS kann es bei Problemen mit der Suchindexierung helfen, wenn die  lizenzierte Domain im Attribut proxyAdressDisabled="" in der default.wConf.php eingetragen wird (siehe: HTTP-Proxy in Weblication).

Anlegen von Dateien und Verzeichnissen fehlgeschlagen

wSetup.php Aufruf bei fehlenden Schreibrechten
wSetup.php Aufruf bei fehlenden Schreibrechten

Die Installation von Weblication® CMS findet über ein PHP-Skript statt (wSetup.php). Das Skript entpackt beim Installationsvorgang das Installationsarchiv, das vom Downloadserver gezogen wurde. Um die Dateien und Verzeichnisse der Software entpacken zu können, müssen diese in der DOCUMENT_ROOT der Domain geschrieben werden können.

Können die Dateien und Verzeichnisse nicht angelegt werden, liegt dies meist an fehlenden Schreibrechten für das PHP-Skript. Informationen hierzu finden Sie weiter unten im weiterführenden Artikel zu den Empfehlungen für den Einsatz von PHP.

Der Webserver wird nicht unterstützt

wSetup.php Aufruf bei nicht unterstütztem Webserver
wSetup.php Aufruf bei nicht unterstütztem Webserver

Weblication® CMS ab Version 5.x unterstützt gemäß den Systemvoraussetzungen den Apache-Webserver. Unter Umständen läuft unter Ihrer Domain ein anderer Webserver (z.B. IIS-Webserver). Ein Einsatz von Weblication® CMS ist nur auf einem Apache-Webserver möglich, weshalb Sie über Ihren Provider den Hosting-Tarif wechseln sollten. Wir empfehlen den Einsatz des Apache-Webservers unter Unix/Linux.

Die weiteren Hinweismeldungen zum Anlegen von Dateien und Verzeichnissen sind bereits oben beschrieben.

PHP-Version wird nicht unterstützt

wSetup.php Aufruf bei nicht unterstützter PHP-Version / fehlender XSLT/PDO-Unterstützung
wSetup.php Aufruf bei nicht unterstützter PHP-Version / fehlender XSLT/PDO-Unterstützung

Weblication® CMS ab Version 5.x unterstützt gemäß den Systemvoraussetzungen eine PHP-Version 5.2+ und erfordert in der PHP-Umgebung einen XSLT- und PDO-Unterstützung.

Die genannte Fehlermeldung tritt z.B. bei Verwendung einer veralteten PHP-Version auf. Prüfen Sie über die  Systemvoraussetzungen, welche PHP-Version für die von Ihnen verwendete Weblication® CMS-Version als Mindestanforderung angeführt wird. Sofern eine veraltete PHP-Version auf dem Server installiert ist, klären Sie das bitte mit Ihren Provider bzw. Server-Administrator, um die Mindestanforderungen zu erfüllen.

In aktuellen CMS-Versionen achten wir zudem auf die vom PHP-Team mit Support und Sicherheitsupdates beachten PHP-Versionen (siehe php.net-Artikel: Supported Versions und php.net-Artikel: Unsupported Branches (End of Life)).

XSLT wird nicht unterstützt

wSetup.php Aufruf bei fehlender XSLT-Unterstützung
wSetup.php Aufruf bei fehlender XSLT-Unterstützung

Weblication® CMS ab Version 5.x erfordert gemäß den Systemvoraussetzungen in der PHP-Umgebung eine XSLT-Unterstützung.

Die genannte Fehlermeldung tritt auf, wenn vom Provider im Hostingpaket XSLT nicht unterstützt wird. Klären Sie dies daher mit dem Provider.
Beim Provider Strato ist es z.B. so, dass XSLT erst ab "Power Plus L Paket" unterstützt wird.

Probleme beim Entpacken

Kann während des Installationsvorganges das Downloadarchiv nicht entpackt werden, liegt dies entweder an fehlenden Berechtigungen oder an nicht vorhandenen Modulen. Lösungsmöglichkeiten hierzu finden Sie über die weiterführenden Artikel.

Probleme bei der Projektinstallation (BASE)

Bei Installation der BASE Projektbasis erhalten Sie trotz ausgewählten Projekt folgende Hinweismeldung:

Bitte wählen Sie zuerst ein Projekt aus.

Überprüfen Sie die Systemvoraussetzungen. Für die Installation von Weblics® ist eine HTTP-Verbindung über ein PHP-Script (via GET, Port 80) vom Webserver auf das Weblic® Portal (weblics.de) erforderlich.

Mögliche Ursachen können sein:

  • curl-Bibliothek unter PHP ist nicht aktiviert/eingebunden
    (siehe auch Voraussetzungen unter den weiterführenden Links).

  • Zugriff wird durch eine Firewall- oder Proxy-Server Regel geblockt
    Im Falle einer Firewall bzw. eines Proxy kann evtl. die URL des Weblic®-Portals (weblics.de) als Ausnahme eingetragen werden.
    Weiterhin gibt es die Möglichkeit, einen HTTP-Proxy in Weblication® zu berücksichtigen (siehe weiterführende Links unten).

Ähnliche Seiten

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG