Formulardaten protokollieren

02. Dez 2013

Über ein Weblication Formular versandte Formulardaten können Sie optional auch in eine Log-Datei schreiben.

Weblication® CMS Formulare sind bereits im Standard so umgesetzt, dass die abgeschickten Formulardaten optional auch in einer Protokoll-Datei gespeichert werden können.

Rufen Sie hierzu das entsprechende Formular über den Formulareditor (Zusatzmodul bis Core Business) zur Bearbeitung auf. Über die "Erweiterten Formulareinstellungen" finden Sie in der Box "Nach dem Absenden auszuführendes Skript" bereits eine im Standard schon vordefinierte Zeile (auskommentiert, siehe unten).

Indem Sie die Zeile unterhalb der Kommentarzeile "Mail-Daten zusätzlich in eine Datei schreiben" einkommentieren (ohne Doppelslash beginnend) setzen Sie diese Funktion nach Speichern der Formularseite bereits aktiv.

Formular-Daten protokollierenzoom
Formular-Daten protokollieren

Beispiel: Auszug aus der Box "Nach dem Absenden auszuführendes Skript" - Mail-Daten schreiben

...
  
//Mail-Daten zusätzlich in eine Datei schreiben
  
wReadWrite::writeFile($_SERVER['DOCUMENT_ROOT'].'/weblication/grid5/logs/mail_'.time().'_'.rand(10009999).'.txt'serialize($mailData));
...

Den Pfad der Datei, die die Formulardaten als Textdatei speichert, können Sie im Framework-Aufruf selber festlegen. Ebenso können Sie bestimmen, wie die Formular-Daten in die Datei geschrieben werden.

Wichtige Hinweise

  • Beachten Sie die Richtlinien für den Datenschutz, wenn Sie Formulardaten von Seitenbesucher protokollieren!
  • Schützen Sie die Protokolldatei vor unberechtigtem bzw. fremdem Aufruf. Dies können Sie z.B. über eine .htaccess Datei im entsprechenden Verzeichnis realisieren, wie Sie es im Verzeichnis /weblication/grid5/logs bereits beispielhaft umgesetzt finden.

Ähnliche Seiten

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG