XAMPP für eine Weblication® Installation einsetzen

10. Nov 2011

Eine gute Alternative für einen lauffähigen Apache-Webserver stellt XAMPP für Windows von apachefriends.org dar.

Mit der XAMPP-Installation von apachefriends.org können Sie sich sehr einfach einen lokalen Apache-Webserver installieren, der PHP und mySQL gleich mitliefert.
(getestet mit XAMPP Windows Version 1.8.0 und den Portable-Versionen 1.8.2 und 1.8.3-2 unter Windows 7 Professional, 64 bit)

XAMPP für Windows kann alternativ verwendet werden, wenn Sie z.B. eine lokale Test-/Entwicklungsumgebung benötigen. Beim produktiven Einsatz beachten Sie bitte die Sicherheitshinweise, die Apachefriends in seiner Philosophie (siehe weiterführende Links unten) anführt.

Bei der Installation von XAMPP empfehlen wir folgende Vorgehensweise und Schritte:

Schritt 1: Download der Installer-Version für Windows

Laden Sie sich die Installerversion von XAMPP für Windows über die Downloadseite von Apachefriends herunter.

Schritt 2: Installation von XAMPP für Windows

Installieren Sie XAMPP gemäss der Installationsanleitung.
Sollte zu Anfang der Installation ein Hinweis zur Benutzerkontensteuerung kommen, folgen Sie der Empfehlung und bestätigen den Dialog mit OK.

Die einzelnen Schritte der Installation sind nachfolgend in Screenshots angeführt.

XAMPP Windows Installation - Zielverzeichniszoom
XAMPP Windows Installation - Zielverzeichnis
XAMPP Windows Installation - Konfigurationzoom
XAMPP Windows Installation - Konfiguration
XAMPP Windows Installation - Abgeschlossenzoom
XAMPP Windows Installation - Abgeschlossen
XAMPP Windows Installation - Glückwunsch! Panel starten?zoom
XAMPP Windows Installation - Glückwunsch! Panel starten?

Ab XAMPP 1.8.0 können Sie nun die Sprache wählen (Flaggenauswahl: USA und Deutschland).

XAMPP Windows Installation - XAMPP Control Panelzoom
XAMPP Windows Installation - XAMPP Control Panel

Grundsätzlich ist nur der Start des Apache erforderlich. Sollten Sie in Ihren Anwendungen auch mySQL benötigen, starten Sie auch diesen Dienst.

Hinweis:
Ggf. muss Xampp mehrfach (nach Deinstallation) neu installiert werden, was so auch in diversen Foren beschrieben wird. Auch bei unseren Tests hat sich unter XAMPP 1.8.0 der Apache erst nach dem zweiten Installationsdurchlauf starten lassen.

Beim Einsatz von XAMPP und Skype muss in Skype unter
'Aktionen - Optionen - Erweitert - Verbindungen'
folgender Parameter deaktiviert sein:

- Ports 80 und 443 als Alternative für eingehende Verbindungen verwenden

Sollten Sie auf dem Rechner einen IIS-Webserver installiert haben, muss dieser deaktiviert sein, damit der Apache Webserver in XAMPP gestartet werden kann!

Schritt 3: Änderungen in der php.ini

Um Weblication® CMS Core/Grid in der XAMPP-Umgebung nutzen zu können, müssen Sie die PHP-Einstellungen wie folgt anpassen. Dies nehmen Sie in der php.ini Datei vor, die unter XAMPP beim vorliegenden Installationspfad wie folgt abliegt.

Aktivieren Sie die Module (.dll) durch Entfernen des Semikolon am Zeilenbeginn:

Beispiel: Auszug aus C:\xampp\php\php.ini zum Laden der Module (Windows Extensions)

extension=php_curl.dll ; fuer cURL Bibliothek
extension=php_xsl.dll ; fuer XSL-Support (ist seit XAMPP 1.8.0 schon aktiviert)

Zudem empfehlen sich folgende Einstellungen in der php.ini zu den Moduleinstellungen:

Beispiel: Auszug aus C:\xampp\php\php.ini zu Moduleinstellungen

allow_url_fopen = Off ;(da viele Provider dies mit PHP5 deaktiviert haben)
error_reporting = E_ALL & ~E_NOTICE & ~E_DEPRECATED
max_execution_time = 240  ; statt voreingestellten 30
memory_limit = 128M
post_max_size = 32M
upload_max_filesize = 32M

Stoppen Sie den Apache-Webserver danach über das Control Panel und starten Sie diesen erneut, damit die Änderungen wirksam werden!

Schritt 4: Weblication® CMS installieren

Installieren Sie Weblication® CMS Core/Grid gemäss Installationsanleitung (siehe weiterführende Links unten). Die wSetup.php Datei legen Sie im htdocs-Verzeichnis ab, das standardmässig wie folgt abliegt:

C:\xampp\htdocs

Die dort abgelegte wSetup.php können Sie über den Browser wie folgt aufrufen, um die Installation zu starten:

http://localhost/wSetup.php

Sollten Sie unterschiedliche Domainnamen verwenden wollen, können Sie diese über VirtualHosts definieren, was im folgenden Schritt beschrieben ist.

Schritt 5: VirtualHost unter XAMPP

Um nun in der XAMPP Installation unter Windows mehrere separate Domains nutzen zu können, müssen diese als VirtualHost definiert werden.
Definieren Sie hierzu zuerst in der hosts Datei von Windows den entsprechenden Hosts-Eintrag. Die hosts Datei liegt meist unter C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts (ohne Dateiendung).

Nachfolgend ein beispielhafter Auszug aus der hosts Datei, wenn als VirtualHost die Domain "domain.dd"definiert werden soll:

Beispiel: Auszug aus der hosts-Datei (z.B. C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts)

127.0.0.1  localhost

127.0.0.1  domain.dd www.domain.dd

Beispiel: Auszug aus der hosts-Datei (z.B. C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts)

127.0.0.1  localhost

127.0.0.1  domain.dd www.domain.dd

Im zweiten Schritt passen Sie die vhost Datei des Apache Webservers an. Bei einer aktuellen XAMPP Installation wird in der Regel standardmässig der Apache 2 Webserver mit einer separaten httpd-vhosts.conf Datei mitgeliefert. Diese liegt bei der Installation von XAMPP wie oben angeführt unter C:\xampp\apache\conf\extra\httpd-vhosts.conf ab.

Aktivieren Sie hier, wie im nachfolgenden Beispiel-Quelltext demonstriert, den NameVirtualHost für die lokale IP-Adresse (127.0.0.1). Setzen Sie dann innerhalb von VirtualHost Tags den entsprechenden VirtualHost (z.B. www.domain.dd).

Damit diese Einstellungen wirksam werden, starten Sie den Apache Webserver neu. Dies ist bei der Installer-Version von XAMPP über die XAMPP-Konsole möglich. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten von Apachefriends.org.

Beispiel: Inhalt von C:\xampp\apache\conf\extra\httpd-vhosts.conf

#
# Virtual Hosts
#
# If you want to maintain multiple domains/hostnames on your
# machine you can setup VirtualHost containers for them. Most configurations
# use only name-based virtual hosts so the server doesn't need to worry about
# IP addresses. This is indicated by the asterisks in the directives below.
#
# Please see the documentation at 
# <URL:http://httpd.apache.org/docs/2.2/vhosts/>
# for further details before you try to setup virtual hosts.
#
# You may use the command line option '-S' to verify your virtual host
# configuration.

#
# Use name-based virtual hosting.
#
##NameVirtualHost *:80

NameVirtualHost 127.0.0.1

################################################
# VirtualHost's
################################################

<VirtualHost 127.0.0.1>
    ServerName localhost
    AddType text/html .shtml
    AddHandler server-parsed .shtml
    ServerAdmin webmaster@localhost
    DocumentRoot "c:/xampp/htdocs/localhost"
    ScriptAlias /cgi-bin/ "c:/xampp/cgi-bin/"

    <Directory "c:/xampp/htdocs/localhost">
    Options Indexes FollowSymLinks
    Options +Includes
#   Options +
    AllowOverride FileInfo
    AllowOverride None
    Order allow,deny
    Allow from all
    DirectoryIndex index.php index.shtml index.html index.htm
    </Directory>
</VirtualHost>

<VirtualHost 127.0.0.1>
    ServerName www.domain.dd
    ServerAlias domain.dd
    AddType text/html .shtml
    AddHandler server-parsed .shtml
    ServerAdmin webmaster@domain.dd
    DocumentRoot "c:/xampp/htdocs/domain_dd"
    ScriptAlias /cgi-bin/ "c:/xampp/htdocs/domain_dd/cgi-bin/"

    <Directory "c:/xampp/htdocs/domain_dd">
    Options Indexes FollowSymLinks
    Options +Includes
#   Options +
    AllowOverride FileInfo
    AllowOverride None
    Order allow,deny
    Allow from all
    DirectoryIndex index.php index.shtml index.html index.htm
    </Directory>
</VirtualHost>

Ähnliche Seiten

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG