So erweitern Sie ein Formular um eine Benutzerauswahl

24. Nov 2010

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie ein Formular um die Auswahl von Benutzerdaten erweitern.

Über das Kontakt-Formular soll der Seitenbesucher eine Auswahl an Benutzern (z.B. Sachbearbeiter) erhalten, die als Weblication® CMS Benutzer abliegen.

Erweitern Sie hierzu das Kontaktformular um eine Auswahlbox und weisen Sie dieser über das Framework die gewünschten Benutzer zu.

Dieses Beispiel basiert auf der Grundlage des aktuellen Beispielprojektes und Formulargenerator-Weblics®.

Schritt 1: Auswahlfeld über den Formulargenerator einfügen

Rufen Sie das entsprechende Formular zur Bearbeitung auf. Wählen Sie aus den zur Verfügung stehenden Elemeten das "Auswahlfeld" aus.

Formulargenerator - Auswahlfeld (select, dropdown) einfügenzoom
Formulargenerator - Auswahlfeld (select, dropdown) einfügen

Schritt 2: Auswahlfeld benennen

Vergeben Sie einen Namen für das Formular-Element. In diesem Beispiel wird der Feldname mit dem Wert "users" befüllt.

Formulargenerator - Auswahlfeld benennenzoom
Formulargenerator - Auswahlfeld benennen

Schritt 3: Erweiterte Formulareinstellungen bearbeiten

Klicken Sie nun im Formular-Element auf die Schaltfläche "Erweitere Formulareinstellungen einblenden" und gehen Sie zum Skripteingabe-Feld mit der Bezeichnung "Vor der Erstellung auszuführendes Skript".

Tragen Sie im Skriptfeld folgendes ein und passen Sie dies Ihren Wünschen entsprechend an. Im Beispiel werden alle Benutzer der Gruppe "sachbearbeiter" mit Vor- und Zuname der Auswahlbox als Werte übergeben.

Speichern Sie dann das Formular ab.

Beispiel: Befüllen des Auswahlfeldes

foreach(wUsers::getUsers('sachbearbeiter') as $user){
  if(
wUserData::getData($user"lastname") != ''){
    
$userInfo wUserData::getData($user"lastname").' '.wUserData::getData($user"firstname").' ('.$user.')';
    
$this->elements['users']->addOption($userInfowUserData::getData($user"lastname").' '.wUserData::getData($user"firstname"));
  }
}

Ähnliche Seiten

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG