Neuer WYSIWYG-Editor ab der Version 004.010.002.000

30. Nov 2009

Dieser Artikel beschreibt die Funktionen des neuen WYSIWYG-Editors

Ab der Version 004.010.002.000, die am Mittwoch den 2. Dezember erscheinen wird. Kommt der neue WYSIWYG-Editor zum Einsatz. Dieser hat gegenüber dem bisher eingesetzten folgende Vorteile:

  • deutlich schneller
  • restriktiver
  • Pro Feld kann die Funktionsleiste individuell definiert werden

Standardmässig wird ab der o.g. neuen Version auch der neue WYSIWYG-Editor eingesetzt. Der bisherige Editor kann weiterhin genutzt werden (siehe unten). Sie müssen allerdings damit rechnen, dass er in späteren Versionen nicht mehr unterstützt wird.
Weiter unten finden Sie den Auszug aus der Konfigurationsdatei /weblication/grid5/conf/default.wConf.php, der beispielhaft anzeigt, wie Sie den neuen wie auch alten  WYSIWYG-Editor schalten.

Beispiel: So definieren Sie individuelle Formatierungen pro Feld

<!--web:text:start editor="wysiwyg" wysiwygFunctions="bold,italic,underline,styleClasses,justify,orderedList,unorderedList,table,picture,link,source,filter,pastetext"--><xsl:value-of select="wd:fragment[@id = 'text']"/><!--web:text:stop-->

Erläuterung zu den einzelnen Werten:

  • bold = Fett/Bold
  • italic = Kursiv/Italic
  • underline = Unterstrichen/Underline
  • styleClasses = Formatierungen Auswahlbox
  • justify = Justieren (linksbündig, rechtsbündig, zentriert, blocksatz)
  • orderedList = geordnete Liste
  • unorderedList = ungeordnete Liste
  • table = Tabelle
  • picture = Bildbearbeitung
  • link = Linkbearbeitung
  • source = Umschaltbutton Quelltext
  • filter = Filterfunktion Auswahlbox
  • pastetext = Zwischenablage ohne Formatierungen einfügen

Um den neuen Editor bereits zu nutzen, tragen Sie manuell in der Konfiguration beim Attribut type "basic" ein.

<editor>
  ...
  <wysiwyg type="basic" />
  ...
</editor>

Um den bisherigen FCK-Editor weiterhin nutzen zu können, tragen Sie manuell in der Konfiguration beim Attribut type "fck" ein.

<editor>
  ...
  <wysiwyg type="fck" />
  ...
</editor>

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG