Das Weblication® CMS Lizenzmodell

27. Jan 2015

Dieser Artikel beschreibt das Lizenzmodell von Weblication® CMS.

Weblication® CMS basiert auf einem Lizenzmodell.
Die Weblication® CMS-Lizenz definiert, welches Softwarepaket mit welchen Modulen freigeschaltet wird (z.B. Core Business, Grid Basissystem mit den Modulen Personalisierung, Versionierung, Newsletter-Modul, etc.). Der Abruf von Inhalten in öffentlichen Präsenzen, die mit Weblication® CMS erstellt wurden, ist mit beliebigen Domains bzw. Subdomains ohne spezielle Lizenzierung möglich, sofern für den Abruf kein Login erforderlich ist.

Lizenziert wird lediglich die (Sub)Domain, unter der die Redakteure die Pflegeoberfläche aufrufen und unter der sich Website-Besucher in einen passwortgeschützten Bereich einloggen. Ein Login und die Bearbeitung ist ausschliesslich über die lizenzierte (Sub-)Domain(s) möglich.

Hinweis:
Eine Lizenz auf eine "Hauptdomain" (Second-Level-Domain) beinhaltet immer auch die Subdomain (Third-Level-Domain) "www" (z.B. domain.dd und www.domain.dd).

Einsatz weiterer Domains bzw. Subdomains

Weblication® Präsenzen können auch über weitere (Sub-)Domains aufgerufen werden. Hierzu müssen diese auf das gleiche Verzeichnis (DOCUMENT_ROOT) aufgeschaltet sein, wie die lizenzierte Domain.

Anmerkung:
Bitte beachten Sie, dass Suchmaschinen die Präsenz bei Schaltung von mehreren Domains auf ein und derselben Präsenz als Duplicate-Content einstufen und ggf. von der Listung ausschliessen!

Sollen über eine weitere Domain auch Personalisierungs- und Bearbeitungsfunktionen möglich sein - also ein Login erfordern -, ist für jede weitere Domain eine sogenannte Runtime-Lizenz erforderlich. Informationen hierzu erhalten Sie von unserem Vertrieb.

Anwendungsbeispiele

1. Eine Weblication® Installation mit mehreren Projekten

Es besteht eine Weblication® Installation (eine Lizenz), welche mehrere Projekte beinhaltet. Die einzelnen Projekte sollen unter unterschiedlichen Domains für die Seitenbesucher erreichbar sein, z.B.:

  • www.firma.dd
    ->http://www.domain.dd/de/index.php
  • www.firma-zweigstelle.dd
    -> http://www.firma-zweigstelle.dd/berlin/index.php

Die Zweigstellen-Domain soll bei Direktaufruf (www.firma-zweigstelle.dd) direkt auf das gewünschte Projekt (z.B. /berlin) verweisen.

Schalten Sie in diesem Fall die weitere Domain "www.firma-zweigstelle.dd" auf die gleiche DOCUMENT_ROOT (Heimatverzeichnis) wie die lizenzierte Domain "firma.dd". Über eine .htaccess Datei oder die oberste index.php leiten Sie die weitere Domain direkt auf das gewünschte Projektverzeichnis (siehe auch weiterführende Informationen unten).

Da die weitere Domain lediglich ein alternativer Aufruf für Webseiten-Besucher darstellt, ist keine weitere Weblication® CMS Lizenz erforderlich. Eine erweiterte Lizenz ist nur erforderlich, wenn auch über die zusätzliche Domain gepflegt bzw. ein Login möglich sein soll.

Beachten Sie bei einer solchen Umsetzung, daß Sie ggf. die Projekte gegeneinander abgrenzen, damit ein Projekt nur über die gewünschte Domain (und nicht die andere) aufrufbar ist (Stichwort: Duplicate Content). Informationen hierzu finden Sie in den weiterführenden Links unten ("Aufruf eines Projektes über definierte Domains").

2. Kundenprojekt mit Shop

Es besteht ein Projekt, das einen Shop beinhaltet. Die Präsenz ist über die Domain http://www.domain.dd erreichbar. Innerhalb des Projektes ist der Shop unter http://www.domain.dd/de/shop/index.php aufrufbar. Der Shop soll zusätzlich über http://shop.domain.dd zu erreichen sein und direkt die Startseite des Shops aufrufen.

Schalten Sie in diesem Fall die Subdomain "shop.domain.dd" auf die gleiche DOCUMENT_ROOT (Heimatverzeichnis) wie die lizenzierte Domain "domain.dd". Über eine .htaccess Datei oder die oberste index.php leiten Sie die Subdomain direkt auf den Shop (siehe auch weiterführende Informationen unten).

Da die Subdomain lediglich ein alternativer Aufruf für Webseiten-Besucher darstellt, ist keine weitere Weblication® CMS Lizenz erforderlich.

3. Kundenprojekt mit passwortgeschütztem Bereich unter derselben Domain wie die lizenzierte Pflegedomain

Es besteht ein Projekt, das einen passwortgeschützten Bereich für Kunden beinhaltet.

Die Präsenz ist über die Domain http://www.domain.dd erreichbar. Gepflegt wird die Präsenz ebenfalls über http://www.domain.dd.

Innerhalb des Projektes ist ein passwortgeschützer Bereich unter http://www.domain.dd/de/kundenlounge/index.php aufrufbar. Die Ansicht der Seiten innerhalb der Kunden-Lounge ist nur registrierten Benutzern erlaubt (Pflegebenutzer oder öffentliche Benutzer).

Um den registrierten Kunden (öffentliche Benutzer) ein Anmelden/Login in der Kunden-Lounge über http://www.domain.dd/de/kundenlounge/index.php zu ermöglichen, sind ggf. weitere öffentliche Benutzer erforderlich. Zur Steuerung von Ansichtsrechten ist auch das Modul Personalisierte Ausgabe erforderlich.

4. Kundenprojekt mit passwortgeschütztem Bereich unter einer anderen Domain als der lizenzierten Pflegedomain

Es besteht ein Projekt, das einen internen Bereich für Kunden beinhaltet.

Die Präsenz ist über die Domain http://www.domain.dd erreichbar. Gepflegt wird die Präsenz über http://cms.domain.dd. Pflegedomain und Abrufdomain sind also verschieden. Innerhalb des Projektes ist ein passwortgeschützer Bereich unter http://www.domain.dd/de/kundenlounge/index.php aufrufbar.

Die Ansicht der Seiten innerhalb der Kunden-Lounge ist nur registrierten Benutzern erlaubt (Pflegebenutzer  oder öffentliche Benutzer).

Um den registrierten Kunden (öffentliche Benutzer) ein Anmelden/Login in der Kunden-Lounge über http://www.domain.dd/de/kundenlounge/index.php zu ermöglichen, sind eine Runtime-Lizenz für http://www.domain.dd und ggf. weitere öffentliche Benutzer erforderlich. Zur Steuerung von Ansichtsrechten ist zur Runtime-Lizenz auch das Modul Personalisierte Ausgabe erforderlich.

Ähnliche Seiten

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG