Anlegen von Backups beschleunigen

Nutzbar ab: Version 006.008.012.000

01. Mär 2012

TGZ-Archive können in der Regel weitaus schneller erzeugt werden als ZIP-Archive, weshalb Weblication® hierzu eine Möglichkeit über TAR anbietet.

Durch folgende manuelle Konfigurationseinstellung können Sie unter Unix/Linux optional einstellen, dass Backups über TAR als tgz-Archiv erstellt werden. Dies bietet in den meisten Fällen Performancevorteile, womit ein Backup zum einen schneller angelegt werden kann, aber auch grössere Datenmengen gepackt werden können.

Setzen Sie hierzu den Wert des useTar-Attributes innerhalb des Tags backup auf "1".

Ab Version  006.009.048.000 können über Weblication® angelegte tgz-Archive auch wiederherstellt werden.

EDIT:
Diese Konfigurationseinstellung kann ab aktuellen CMS 6.x Versionen auch direkt über die Systemeinstellungen gesetzt werden ("Backups über TAR erstellen")!

Beispiel: Auszug aus der /weblication/grid5/conf/default.wConf.php zu backup

<wConf version="6.0">
  ...
  <backup useTar=""/>
  ...
</wConf>

Wichtige Hinweise

  • Beachten Sie, dass Ihr Hostingpaket TAR zur Verfügung stellen muss, was Sie über die Serverinformationen (siehe weitereführende Links) ersehen können.
  • Prüfen Sie angelegte Backups immer direkt nach dem Erstellen, um vorzubeugen, dass beschädigte Archive später ein Wiederherstellen nicht mehr ermöglichen.
  • Sichern Sie angelegte Backups immer lokal, um bei einem eventuellen Servercrash die Daten lokal verfügbar zu haben.

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG