WSL-Tags direkt in PHP aufrufen

Nutzbar ab: Version 5.x

Der Vorteil von WSL-Tags liegt darin, dass Sie umfangreiche PHP-Funktionen mit nur einem XML-Tag in XSLT-Templates einbinden können. Wollen Sie nun solch eine WSL-Funktion auch in einem eigenen Skript nutzen, können Sie diese direkt in PHP einbinden.

Meist basiert ein WSL-Tag direkt auf einer PHP-Framework Funktion und ist somit nur eine Schnittstelle zum Einbinden von PHP-Funktionen in XSLT. Sie können dann in Ihren PHP-Skripten genauso gut direkt über die PHP-Funktion gehen. 

Ist eine Funktion nur über ein WSL-Tag verfügbar oder Ihnen nur dieses bekannt, lässt sich jedes WSL-Tag problemlos direkt in PHP einbinden.

Das Einbinden direkt über PHP kann auch dann vorteilhaft sein, wenn es in eine umfangreichere Logik mit Bedingungen oder Schleifen genutzt werden soll.

Sie können ein WSL-Tag direkt in PHP aufrufen, indem Sie die Funktion wsl_TAGNAME::parseTag aufrufen und dieser Funktion alle Attribute als assoziatives Array übergeben.

Beispiel

WSL-Tag zum Pinnen von Bildern direkt in PHP einbinden

Quelltext

<?php

print wsl_socialButtonPinterest::parseTag(array('url' => wRequest::getUrl(), 'media' => $pathImage'description' => $title'countLayout' => 'horizontal'));

?>

Beispiel

WSL-Tag zum kürzen von Text direkt in PHP einbinden

Quelltext

<?php

$text 
'<p>Lorem ipsum dolor sit amet, <strong>consectetuer adipiscing elit</strong>. Ut commodo pretium nisl. Integer sit amet lectus. Nam suscipit magna nec nunc. Maecenas eros ipsum, malesuada at, malesuada a, ultricies dignissim, justo. Mauris gravida dui eget elit. In lacus est, bibendum vitae, malesuada quis, lacinia vel, nulla.</p>';
print 
wsl_cropText::parseTag(array('lengthMax' => '160''lengthCrop' => '150''shrinkCharacterCrop' => ' ''delimiterCrop' => '...''removeMarkup' => '1'), $text);

?>

Ergebnis

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl. Integer sit amet lectus. Nam suscipit magna nec nunc. Maecenas ...

Ähnliche Seiten

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG