SEO: Auf umbenannte oder verschobene Seiten umleiten

Falls eine Seite nicht gefunden wird, versucht Weblication® auf die passende Seite umzuleiten; z.B. dann, wenn die URL einer Seite umbenannt wurde.

Diese Funktion steht ab Weblication® Version 7.x zur Verfügung und wird nachfolgend beschrieben.

In BASE Projekten ist dies bereits seit langem schon im Standard gesetzt.

Funktionsweise

Wird auf Ihrer Weblication®-Präsenz eine Datei nicht gefunden, liefert der Server einen "HTTP-Status-Code 404". Durch eine kleine Änderung in der "pre.php" in Ihrem Weblication®-Projekt prüft die Software daraufhin, ob die Seite inzwischen umbenannt oder verschoben wurde.

Hierzu legt Weblication® automatisch eine Tabelle mit der Zuordnung der alten URLs zu den jeweils neuen URLs an. Wird die Datei in der Tabelle gefunden, liefert Weblication® eine "301"-Weiterleitung zur neuen URL.

Damit zeigt der Server umgezogene oder verschobene Seiten automatisch an. Nicht mehr existierende URLs / Links im Suchindex von Suchmaschinen / Robots (z.B. Google) werden somit trotzdem gefunden.

Sofern nicht vorhanden, setzen Sie hierzu in Ihrem globalen Projekt innerhalb der pre.php folgende interne Variable:

Auszug aus /[IHR-GLOBALES-PROJEKT]/wGlobal/scripts/pre.php zum Umleiten umbenannter/verschobener Seiten

  // Falls eine Seite nicht gefunden wird, versucht Weblication auf die passende Seite umzuleiten. Das kann z.B. die URL einer umbenannten Seite sein.
  
$preVars['tryToRedirectIfNotFound'] = true;
  • Die Software verwendet immer den zuletzt vorkommenden Eintrag zu einer Datei in der projektbezogenen wRedirects.php Datei:
    /IhrInhaltsprojekt/weblication/documents/links/wRedirects.php
  • Die beschriebene Funktion kann nicht eingesetzt werden, wenn zum Projekt das Hauptverzeichnis ausgeblendet wird.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen