Google Maps Karte lädt nicht und bringt Fehlerhinweis

Was tun, wenn die Google Map einen Fehler wirft?

Weblication® CMS bietet mit dem Weblic® "Anfahrtsroute mit Google Maps"eine komfortable Möglichkeit, Karten für Anfahrtsrouten, Übersichtspläne, Umgebungspläne, etc. in die eigene Webseite einzubinden.

Sollten beim Einbinden generelle Probleme bestehen, ist dies meist auf Restriktionen der Google Maps JavaScript API zurückzuführen. An Stelle der Karte wird eine Hinweismeldung von Google ausgegeben, welche z.B. so aussehen kann:

Hoppla! Ein Fehler ist aufgetreten.
Google Maps wurde auf dieser Seite nicht richtig geladen. Technische Details dazu entnimmst du der JavaScript-Konsole.

Google Maps kann auf dieser Seite nicht richtig geladen werden.

bzw.

This page can't load Google Maps correctly.

Do you own this website?

 

Die Hinweismeldung der Google Map führt entweder an, daß Sie die Ursachen des Fehlers der JavaScript- bzw. Fehlerkonsole des Browsers entnehmen können oder verlinkt über "Do you own this website?" auf die erklärende Google-Seite.
Sofern ein fehlender API key die Ursache sein sollte, können Sie diesen mit dem aktuellsten Google-Maps Weblic® komfortabel in der Maske des Strukturelementes eintragen.
Sofern Sie unter der CMS-Installation mehrere Projekte mit einer Google-Map nutzen und alle den gleichen API key verwenden, kann der API key auch zentral in der Projektkonfiguration eingetragen werden (siehe aktuellste BASE). Die Angabe im Google-Map Element innerhalb der Seite entfällt dann.

Beispiele für Einträge in der JavaScript-Konsole:

  • Google Maps API error:
    RefererNotAllowedMapError https://developers.google.com/maps/documentation/javascript/error-messages#referer-not-allowed-map-error
    Your site URL to be authorized: http://www.domain.tld/de/kontakt/anfahrt.php
  • Google Maps API error:
    MissingKeyMapError https://developers.google.com/maps/documentation/javascript/error-messages#missing-key-map-error
  • Google Maps API warning:
    NoApiKeys https://developers.google.com/maps/documentation/javascript/error-messages#no-api-keys
  • Google Maps API error:
    ApiNotActivatedMapError https://developers.google.com/maps/documentation/javascript/error-messages#api-not-activated-map-error
  • Google Maps API warning:
    InvalidKey https://developers.google.com/maps/documentation/javascript/error-messages#invalid-key
  • etc.

Beachten Sie, daß Google™ seit dem 22.06.2016 für neu eingebundene Google Map Karten keinen Zugriff auf die Google Maps Api mehr erlaubt, wenn kein gültiger API key besteht! Es ist zudem ab dem 11.06.2018 erforderlich, für die Abrechnung eine Kreditkarte zu hinterlegen (siehe Google Leitfaden für bestehende Nutzer), auch wenn in manchen Fällen keine Abrechnung erforderlich ist.

Die Erfordernis eines gültigen API-Keys kann z.B. auch dann der Fall sein, wenn ein Projekt auf einer Entwicklerumgebung aufgebaut wurde (z. B. vor dem o.g. Stichtag) und später über die Kundendomain geschaltet wird.
Lesen Sie bitte die Ausführungen von Google™ zu diesem Thema, damit Sie für Ihr Projekt entsprechend reagieren können!

Beim Einsatz unter älteren CMS-Versionen als 11.x und höher muss das Google Maps Weblic® individuell im Projekt wegen des Google Maps API Keys ergänzt werden. Ansonsten muss das CMS auf eine aktuelle Version aktualisiert werden, um dann auch auf das aktuellste Weblic® aktualisieren zu können.

Beim Einsatz eines Projektes auf Basis von Mobile First können Sie alternativ zur Google Map auch das Weblic® "Anfahrtsroute mit OpenStreetMap" verwenden, welches keinen API-Key erfordert.

Ähnliche Seiten

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG