Verzeichniseinstellungen

Eine Internet Präsenz mit Weblication® speichert Ihre Daten üblicherweise in Dateistrukturen. Hierbei werden Verzeichnisse verwendet, um Daten logisch strukturiert abzulegen. Genau wie bei Dateien unterscheidet man hier zwischen Verzeichnissen, welche in die Verwaltung von Weblication® integriert (eingecheckt) sind und solchen, die nicht eingecheckt sind. Auch hier greifen dieselben Regeln wie bei Dateien.

Hinweis
Nicht eingecheckte Verzeichnisse sind für Redakteure über die Verzeichnisansicht nicht erreichbar und stellen in den meisten Fällen System- oder Weblic-Verzeichnisse dar.

Eingecheckte Verzeichnisse haben folgende Optionen zur Verfügung:

  • Metadaten (Titel, Beschreibung)
  • Optionen zur Standarddokumentenerweiterung
  • Vererbungsoptionen
  • Rechtevergabe
  • Einstellung für Dateiupload
  • Ereignisse

Die Einstellungen eines Verzeichnisses erreichen Sie in der Verzeichnisansicht im Administrationsbackend oder Fileselector über das entsprechende Symbol

Verzeichniseinstellungen bearbeiten

Verzeichniseinstellungen - Allgemein

Verzeichniseinstellungen Allgemein

Titel
Der Titel, wie er in der Verzeichnisansicht angezeigt wird

Symbol
Symbol, das anstelle des Standard-Verzeichnisicons in der Verzeichnisansicht angezeigt wird

Einstellungen auf Unterverzeichnisse vererben
Wird diese Einstellung aktiviert, werden die Einstellungen beim Speichern auf nicht eingecheckte Unterverzeichnisse weitervererbt

Verzeichnis sperren
Sperrt das aktuelle Verzeichnis durch Ablage einer wLocked.xml Datei. Das Verzeichnis ist auch für Administratoren nicht mehr über Weblication® erreichbar. Zum Entsperren des Verzeichnisses muss die wLocked.xml Datei über die Verzeichnisstruktur des Servers gelöscht werden.

Verzeichnis auschecken
Checkt das aktuelle Verzeichnis aus, dabei gehen alle Einstellungen verloren und Redakteure können über die Verzeichnisansicht nicht mehr auf das Verzeichnis zugreifen. Alle darin befindlichen Dateien bleiben bestehen und können nach wie vor über die Webpräsenz angezeigt werden.

Standard-Dateieinstellungen
Erstellt und/oder bearbeitet die Standarddateieinstellungen für dieses Verzeichnis.
Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Dateioptionen"

 
 

Verzeichniseinstellungen - Rechtevergabe

Verzeichniseinstellungen - Rechte

Für jedes Verzeichnis können entweder individuelle Rechte vergeben oder die Rechte des darüberliegenden Verzeichnisses geerbt werden.

Individuelle Rechte
Für das Verzeichnis werden individuelle Rechte vergeben. Unterverzeichnisse, welche die Rechte vom darüber liegenden Verzeichnis erben, greifen auf diese Rechtevergabe zu

Rechte erben
Erbt die Verzeichnisrechte vom ersten darüberliegenden Verzeichnis, welches individuelle Rechte zugewiesen erhalten hat.

Hinweis:
In vielen Projekten macht es Sinn, nur im Hauptverzeichnis des Projektes individuelle Rechte zu vergeben. Alle darunterliegenden Verzeichnisse sollten dann auf die "Rechte erben" Einstellung gesetzt werden und greifen somit auf die zentral definierten Rechte zu. Einzelne Verzeichnisse können dann bei Bedarf gezielt mit individuellen Rechten ausgestattet werden.

 
 

Hochladen

Dateien nach dem Hochladen einchecken
Alle in dieses Verzeichnis via Weblication® hochgeladenen Dateien werden sofort eincheckt und erhalten somit eine eigene Dateierweiterung.

Dateien nach dem Hochladen bearbeiten
Alle in dieses Verzeichnis via Weblication® hochgeladenen Dateien werden direkt nach Upload im Editor zur Bearbeitung angeboten. Macht nur Sinn in Verbindung mit der Option "Dateien nach dem Hochladen einchecken"

Hochladbare Dateitypen
Definiert die Dateitypen, welche in dieses Verzeichnis hochgeladen werden dürfen.
Hinweis: Die Berechtigung, ob ein Redakteur generell Dateien hochladen darf, wird über die Verzeichnisberechtigungen gesteuert.

Maximale hochladbare Dateigrösse
Definitiert die maximale Grösse, die hochzuladende Dateien haben dürfen. Dieser Wert ist maximal so gross wie der Wert, welcher für PHP als Uploadgrösse definiert wurde (php.ini -> kleinster Wert von upload_max_filesize und post_max_size)

 
 

Ereignisse

Für jedes Verzeichnis lassen sich individuelle Ereignisse definieren, bei deren Eintreten ein definiertes Script angestossen wird. So ist es beispielsweise möglich, nach jedem Speichern einer Datei in diesem Verzeichnis automatisch eine E-Mail an einen beliebigen Empfänger zu verschicken.

Die meisten für Weblication® Projekte notwendigen Events sind zentral im Projektverzeichnis definiert und werden auf Unterverzeichnisse vererbt.

 
 

Diese Optionen werden in einer Datei mit dem Namen wDirectory.php gespeichert. Diese Datei befindet sich in einem Unterverzeichnis des jeweiligen Ordners mit dem Namen weblication. In jedem eingecheckten Verzeichnis befindet sich ein solches Systemverzeichnis mit nachfolgend dargestellter Struktur:

Aufbau und Struktur des weblication-Unterverzeichnisses
 
 

Dateien direkt im weblication-Verzeichnis:

wDirectory.php
Funktion Beinhaltet die Einstellungen des Verzeichnisses (siehe weiter unten)
wLocked.xml
Funktion Sperrt das Verzeichnis gegen den Zugriff direkt über die Weblication® Verzeichnisansicht. Mit der Ablage einer wLocked.xml können Sie jedes beliebige Verzeichnis ausblenden.

Unterverzeichnisse des Weblication-Verzeichnisses

directories
Funktion Beinhaltet Informationen nicht eingecheckter Verzeichnisse, die über Vererbung die Einstellung darüber liegender Verzeichnisse übernehmen
Dateien
wDirectory.php  Standard-wDirectory.php für alle darunterliegenden, nicht eingecheckten Verzeichnisse, sofern diese die Einstellungen per Vererbung übernehmen sollen.
documents
Funktion Beinhaltet alle parallel zu den eigentlichen Inhaltsdateien abgelegten Dateien wie beispielsweise Arbeitskopien, Version etc.
Dateien
wdExtension.php Standarddokumentenerweiterung für dieses Verzeichnis



Unterverzeichnisse
drafts Beinhaltet Arbeitskopien aktuell in Bearbeitung befindlicher Dateien
locked Beinhaltet die Lock-Dateien. Diese sperren eine Datei, die gerade in Bearbeitung ist, gegen den Zugriff anderer Redakteure.
versions Versionen der Dateien im Verzeichnis
project
Funktion Globale Einstellungen für das Projekt. Liegt nur unterhalb des Projekt-Hauptverzeichnisses ab.
Dateien  
wProjekt.php Diese Datei beinhaltet die Projekteinstellungen. Sie wird geschrieben durch die Bearbeitung der Projektverwaltung.



Unterverzeichnisse


events Projektspezifische Events, die über das gesamte Projekt hinweg gelten.
templates Projektspezifische Vorlagen. Hier wird beispielsweise die Vorlagendatei für eine neue Navigation gespeichert.
index
Funktion Beinhaltet den Cache/ Index
Unterverzeichnisse
dir Ablageverzeichnis der Cache-Dateien. Falls Sie manuell Änderungen an der Verzeichnisstruktur vorgenommen haben, können Sie die hier abliegenden Dateien auf Fileebene löschen, um eine aktualisierte Ausgabe zu erhalten. Dies ist vor allem bei Auflistungen erforderlich.
templates
Funktion Beinhaltet die Vorlagen für Dateien, Verzeichnisse und Navigationen
Unterverzeichnisse
directories Beinhaltet Verzeichnisvorlagen. Dies sind normale Verzeichnisse inklusive ihrer Unterverzeichnisse, die durch Ihre Lage in einem weblication/templates/directories Ordner zu Vorlagen werden. Ein Benutzer erhält alle hier vorhandenen Vorlagen bei der Anlage eines neuen Ordners zur Auswahl.

documents Beinhaltet Dateivorlagen. Dies sind normale Dateien, die durch Ihre Lage in einem weblication/templates/documents Ordner zu Vorlagen werden. Ein Benutzer erhält alle hier vorhandenen Vorlagen bei der Anlage einer neuen Datei zur Auswahl.


navigations Beinhaltet Vorlagen für neue Navigationen

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG