Die Weblication® Oberfläche

Redakteure, die mit Weblication® arbeiten, verwenden hierzu ausschliesslich die Browse & Edit Oberfläche. Administratoren steht zusätzlich das Weblication® Backend zur Verfügung. Hier können weitere Arbeiten durchgeführt werden, die nur Administratoren zugänglich sein sollen (Benutzer und Systemverwaltung, Projektverwaltung, Installation neuer Projekte und Weblics etc.).

Die Oberfläche von Weblication® teilt sich in 3 Bereiche:

  1. Der Systembereich
  2. Der Projektbereich
  3. Der Arbeitsbereich
Weblication GRID Interfacezoom
 
 

1) Der Systembereich

Der Systembereich von Weblication® beinhaltet alle Funktionen zur Verwaltung des Systems. Diese Optionen sind im Einzelnen:

Name Funktion
Abmelden

Sie melden sich sauber vom System ab

Persönlicher Bereich

Zeigt die häufig benötigten Informationsbereiche:

  • Aktuelle Systeminformationen inkl verfügbarer Updates
  • Persönliche Verzeichnis-Favoriten
  • Zuletzt eingeloggte Benutzer
  • Zuletzt bearbeitete Dateien

Der persönliche Bereich ist immer die erste Seite, die nach Öffnen des Backends erscheint.

Administration

Die Administration bietet Ihnen folgende Optionen:

Benutzerverwaltung:
Hier verwalten Sie die im System verfügbaren Benutzer (Redakteure sowie öffentliche Benutzer).

Gruppenverwaltung:
Die Gruppenverwaltung bietet die Oberfläche zur Verwaltung aller im System vorhandenen Gruppen.

Serverinformationen:
Hier erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Einstellungen des Servers:
Die verfügbaren Servermodule, Informationen zum Server-Betriebssystem und Auszüge aus der PHP-Konfiguration (php.ini)

Systemeinstellungen:
Grundlegende Konfigurationsoptionen zur Systemkonfiguration:

  • Einstellungen zum Downloadserver
  • Mailservereinstellungen
  • Editor, Datei- und Benutzerverwaltung
  • Optionen zum Workflow

Datenquellen:
Weblication® bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Datenbanken anzubinden. In der Datenquellenverwaltung können Sie Verbindungsprofile zu Ihren Datenbankservern anlegen und verwalten.

Lizenzverwaltung:
Hier hinterlegen Sie den Lizenzschlüssel von Weblication® und ändern diesen bei evtl. Umlizenzierung auf eine andere Domain.

Update-Verwaltung:
Mithilfe der Updateverwaltung halten Sie Ihr System auf dem aktuellen Stand

 
 

2) Die Projektverwaltung

Jedes Projekt, das mit Weblication® angelegt und verwaltet wird, erscheint als Eintrag innerhalb der Projektverwaltung. Sofern Ihre Lizenz es erlaubt, können Sie mithilfe des Buttons "Neues Projekt erstellen" ein weiteres Projekt vom Downloadserver herunterladen und installieren.

Ein Projekt enthält in der Regel ein globales Projekt-Verzeichnis (z.B. /wGlobal), ein Verzeichnis für Mediadateien (z.B. /wAssets) (Bilder, PDF, etc.) und für jede verfügbare Sprache ein weiteres Sprachverzeichnis mit beliebigem Namen (häufig projektname-sprachkürzel, also beispielsweise doku-de, doku-en, etc.)

Weitere Informationen zur Projektverwaltung erhalten Sie hier:
Aufbau einer Weblication Präsenz


Verzeichnisübersicht
Am Fuß der Projektverwaltung befindet sich ein standardmäßig geschlossener Bereich - die Verzeichnisübersicht. Hier sehen Sie alle derzeit innerhalb der DocumentRoot vorhandenen Verzeichnisse.

Hinweis:
Nicht eingecheckte Projekte können Sie über diese Verzeichnisansicht erreichen und einchecken.

 
 

3) Arbeitsbereich

Sobald Sie im Systembereich oder der Projektverwaltung eine Option gewählt haben, öffnet sich die entsprechende Bearbeitungsoberfläche oder Verzeichnisinhalt im Arbeitsbereich. Sie können parallel mehrere Arbeitsbereiche in eigenen Tabs öffnen - die Übersicht aller Tabs sehen Sie am Kopf des Arbeitsbereiches.

Entwicklerbereich Weblication® CMS - © Scholl Communications AG