Objekt-Wizard: Seitendarstellung des Objektes

Objekt-Wizard: Seitendarstellung des Objektes
Objekt-Wizard: Seitendarstellung des Objektes

Bedienung

Im Register-Reiter (Tab) der "Seitendarstellung des Objektes" definieren Sie, welche Elemente einem Seitenbesucher bei Aufruf der Objekt-Detailseite angezeigt werden. Durch den Einsatz von Container-Elementen können Sie zudem entsprechenden Einfluß auf die Darstellung und Anordnung der Elemente nehmen.

Je nach Anwendung und Projektumsetzung stehen alle verfügbaren Strukturelemente / Weblics® zur Auswahl bereit, erweitert um:

Objektdaten ausgeben

Dieses Weblic® / Strukturelement ermöglicht die Ausgabe von Objektdaten. Diese können unter anderem individiuell über HTML formatiert werden. Zudem ist der Einsatz von WSL-Tags möglich, was im Info-Text unterhalb der Box angeführt wird. Beispiele finden Sie unter anderem in der Mobile First Hilfe.

'HTML Sonderzeichen (nicht) maskieren':
Über diese Auswahlbox legen Sie fest, ob HTML Sonderzeichen im Feld maskiert oder nicht maskiert werden sollen.

'WSL interpretieren':
Ist dieser Parameter aktiviert, werden WSL-Tags, welche im HTML-Feld angegeben sind, in der Ausgabe interpretiert.

'Info-Text':
Der Info-Text unterhalb der gelben Box zeigt Ihnen bereits ein paar Beispiele, was im HTML-Feld definiert werden kann.

Nachfolgend der zum Zeitpunkt der Doku-Erstellung gesetzte Info-Text, welcher direkt Beispiele anführt und :

'Info-Text':

Die Platzhalter werden durch die entsprechenden Objektdaten ersetzt, z.B.
<div>[!--firstname--] [!--surname--]</div>
<div>[!--text--]</div>

Falls HTML nicht maskiert werden soll, sieht der Platzhalter so aus:
<div>[!--text.disableOutputEscaping()--]</div>

Falls zusätzlich die Fließtextformatierungen genutzt werden sollen:
<div class="elementStandard elementContent elementText">[!--text.disableOutputEscaping()--]</div>

Bedingungen sind über folgende Syntax umsetzbar:
[!--#if test="firstName != ''"--]<div>[!--firstName--]</div>[!--#endif--]

Schleifen sind über folgende Syntax umsetzbar:
z.B. über Mehrfachtermine im Objekt-Feld "dates":
[!--#foreach select="dates" orderBy="" orderDir=""--]<div><wsl:date format="D, d.m.Y H:i" time="[!--from--]" lang="de"/> Uhr</div>[!--#endforeach--]
z.B. über Mehrfachauswahl im Objekt-Feld "downloads" (per Pipe getrennt):
[!--#foreach select="downloads.split()" orderBy="" orderDir=""--]<div><a href="[!--text()--]" lang="de">[!--text()--]</a></div>[!--#endforeach--]

Beispiel für den Einsatz von WSL:
<p><wsl:date format="d.m.Y" time="[!--meta_publication_time--]"/></p>

'Weitere Beispiele':

Kategorien sind über folgende Syntax umsetzbar:

  • Kategorien im wd:meta Bereich:
    [!--#foreach select="meta_categories" orderBy="" orderDir=""--]
    <wsl:getCategoryText path="/[IHR-GLOBALES-PROJEKT]/wGlobal/content/categories/standard.wCategories.php" id="[!--text()--]"/>

    [!--#endforeach--]
  • Kategorien im wd:object Bereich (z.B. location):
    [!--#foreach select="location" orderBy="" orderDir=""--]
    <wsl:getCategoryText path="/[IHR-GLOBALES-PROJEKT]/wGlobal/content/categories/location.wCategories.php" id="[!--text()--]"/>
    [!--#endforeach--]
  • Kategorien-Text über WSL weiterverarbeiten:
    [!--#foreach select="meta_categories" orderBy="" orderDir=""--]
    <div>
    <wsl:php>
    $categoryText = wsl_getCategoryText::parseTag(array('path' => '/[IHR-GLOBALES-PROJEKT]]/content/categories/standard.wCategories.php', 'id' => '[!--text()--]'), '');
    print $categoryText;
    </wsl:php>
    </div>
    [!--#endforeach--]

Universelle Syntax über wsl:php, z.B.:
<wsl:php>
  if('[!--meta_publication_time--]' > date('Y-m-d H:i:s', time())){
    <![CDATA[
    print '<div class="publicationDate">[!--meta_publication_time--]</div>';
    ]]>
  }
</wsl:php>


Objektdaten ausgeben - Beispiel description
Objektdaten ausgeben - Beispiel description
Objektdaten ausgeben - Beispiel Meta-Kategorien
Objektdaten ausgeben - Beispiel Meta-Kategorien

Derzeit sind folgende Weblics® / Strukturelemente über Platzhalter-Angaben für die Ausgabe von Objektdaten vorbereitet:

Überschriften Weblic / Strukturelement:

Geben Sie in das Eingabefeld für die Überschrift folgenden Platzhalter ein:

wObjectdata:xxx

(xxx steht für den den Wert des id-Attributes des gewünschten Objektdaten-Feldes (z.B. name für <wd:data id="name" ...)

Fliesstext Weblic / Strukturelement:

Geben Sie in das Eingabefeld für den Text an gewünschter Stelle folgenden Platzhalter ein:

wObjectdata:xxx

(xxx steht für den den Wert des id-Attributes des gewünschten Objektdaten-Feldes (z.B. name für <wd:data id="description" ...)

Bild Weblic / Strukturelement:

Objektdaten ausgeben - Beispiel picture
Objektdaten ausgeben - Beispiel picture

Geben Sie in das Eingabefeld für die Bild-Datei folgenden Platzhalter ein:

wObjectdata:xxx

(xxx steht für den den Wert des id-Attributes des gewünschten Objektdaten-Feldes (z.B. picture für <wd:data id="picture" ...)
Weiterhin besteht zum Bild-Element die Möglichkeit, den maximal und mindestens sichtbaren Bildausschnitt über einen Platzhalter auszulesen (z.B. und )

Inhaltsbereiche des Objektes auslesen:

Sollen Inhaltsbereiche (wie z.B. content1) vom Objekt ausgelesen werden, bietet sich der bedingte Inhaltscontainer für Inhalte einer Gruppe (gleichnamiges Weblic®/Strukturelement) an. Dieser gibt den Inhalt z.B. nur dann aus, wenn "Nur sichtbar, wenn folgende Gruppe Inhalte hat: 1" (für content1) gesetzt ist.

Im bedingten Container können Sie dann z.B. mit dem Weblic®/Strukturelement "Inhalte der aktuellen Seite" die Inhalte des gewünschten Bereiches (z.B. Hauptbereich (conten1)) an der von Ihnen gewollten Stelle auslesen.

Liste:

Sollen Parameter einer Liste (z.B. Kategorien-IDs) ausgelesen werden, kann dies ab CMS-Version 015.003.046.000 über die Listenfilter als Platzhalter zum Auslesen von Kategorien-IDs ermöglicht werden.

wObjectdata:xxx.categoriesAsString()

(xxx steht für den den Wert des id-Attributes des gewünschten Objektdaten-Feldes (z.B. category für <wd:data id="category" ...)

Social Button:

Sollen Social Buttons über Objektdaten befüllt werden, kann dies ab CMS-Version 15 über das aktuellste Social Button Weblic® ermöglicht werden.

wObjectdata:xxx

(xxx steht für den den Wert des id-Attributes des gewünschten Objektdaten-Feldes (z.B. twitter für <wd:data id="twitter" ...)

XSLT einbinden bzw. einbetten:

Ab Weblication® Version 16 steht mit dem Weblic® / Strukturelement "XSLT einbinden bzw. einbetten" eine Möglichkeit zur Verfügung, individuell über XSLT Informationen für die Seitendarstellung des Objektes auszugeben.

Beispiel, um den Seitentitel auszugeben

<h1><xsl:value-of select="/wd:document/wd:extension/wd:meta/wd:title/text()"/></h1>